Tapezieren.com - zur Startseite
Tapetenarten
Bedarfsermittlung
Werkzeug
Kleister
Vorbereitung
Tapezieren
Tapeten mit Versatz
Problemzonen
Raumwirkung
Umwelt
Symbole
Shops
Hersteller
Bücher

   


zur Startseite Kontakt zu Tapezieren.com Werbung auf Tapezieren.com Danksagung

 

Bedarfsermittlung


Nun ist es wichtig, zu ermitteln, wie viel Tapete sie überhaupt benötigen. Dazu müssen Sie die Länge aller zu tapezierenden Wandflächen ohne Türen und ohne Fenster, aber mit Fensterlaibung, zu messen. Auch die Höhe Ihrer Zimmer muss Ihnen bekannt sein, um den Bedarf an Tapeten zu ermitteln.

Die so ermittelte Länge all Ihrer Wandflächen dividieren Sie durch die Breite der Tapetenrollen. Das Standard-Rollenmaß einer Euro-Tapete beträgt 0,53 Meter Breite, so dass Sie also durch 0,53 teilen müssen, um die Anzahl der benötigten Tapetenbahnen zu errechnen. Multiplizieren Sie die Anzahl der benötigten Tapetenbahnen mit Ihrer Raumhöhe und addieren Sie 10 bis 15% Verschnitt hinzu, erhalten Sie die gesamte Länge der benötigten Tapetenrollen(n).

Sehr viel einfacher und dennoch relativ zuverlässig können Sie kalkulieren, wenn Sie diese bewährte Faustformel verwenden: Raumumfang (Länge aller Wände) x Raumhöhe (Länge der Tapetenbahnen) : 5 = ungefährer Bedarf. Bei Benutzung dieser Faustformel dürfen Sie die Flächen für Fenster und Türen allerdings nicht abziehen!

Werkzeug

zum Seitenanfang
 



Alle Inhalte auf Tapezieren.com sind urheberrechtlich geschützt. Die Verlinkung auf auf die Hauptseite oder Unterseiten ist gestattet.
All contents Tapezieren.com © 2002 Renew-Weltnet
811 South Pine St, Ishpeming MI, 49849, USA